Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Goldfieber in Alaska (1935) [Gebraucht - Zustand (Sehr Gut)]

Artikelnummer: 745022
KSM

Toller Klassiker mit Clark Gable und Loretta Young!

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Alaska zur Zeit des Goldrausches. Neben vielen anderen Abenteurern hat sich auch Jack Thornton (Clark Gable) in den Kopf gesetzt, sein Glück als Goldsucher zu machen. Leider fehlt Jack das nötige Kleingeld für er eine erfolgversprechende Ausrüstung. Als er der adretten Claire Blake (Loretta Young) hilft, ihren ebenfalls nach Gold grabenden Ehemann John (Frank Conroy) wieder zu finden, lässt eine Belohnung nicht lange auf sich warten. Die Expedition kann also beginnen. Mit im Boot: Kompagnon Shorty Hoolihan (großartig gespielt von Jack Oakie). Und ein zugelaufener Schäferhund-Wolf-Mischling, der für Jack zu einem treuen Gefährten wird und für manch dramatische Augenblicke sorgt. Goldfieber in Alaska aus dem Jahre 1935 ist eine Adaption des berühmten Romans Wolfsblut des US-amerikanischen Schriftstellers und Journalisten Jack London (1876-1916). Er selbst versuchte sich eine kurze Zeit lang als Goldsucher, jedoch ohne Erfolg. Wolfsblut wurde mehrfach verfilmt und wird bis heute auf der ganzen Welt gelesen. Sehen Sie einen Film voller Abenteuer, Spannung, Herz und Liebe und mit viel Wissenswertem aus einer historisch interessanten Zeit. Top-Schauspieler machen die Unterhaltung perfekt. Clark Gable (Vom Winde verweht, Colorado, Mogambo) stellt einmal mehr sein meisterhaftes Können unter Beweis. Brillant und heldenhaft spielt er den raubeinigen Jack und läuft im Trio mit Loretta Young und Jack Oakie zur Höchstform auf. Die Goldräusche des 19. Jahrhunderts waren Massenbewegungen. Sie brachten Tausende auf der ganzen Welt dazu, ihre tägliche Arbeit in den Fabriken aufzugeben und ins Ungewisse zu ziehen. Teilweise ein riskantes Unterfangen, denn ganze Familien gingen mit und ließen ihr altes Leben hinter sich. Der Klondike-Goldrausch in Alaska (Höhepunkt: 1897/1898), in dessen Zeit der Film spielt, gilt als einer der folgenreichsten. Er brachte ab 1896 mehr als Hunderttausend Stampeders genannte Goldsucher an den Klondike River, führte zur Errichtung des Yukon-Territoriums und zur Grenzziehung zwischen Alaska und Kanada. Die Einwanderer kamen zunächst hauptsächlich aus Kalifornien, später auch aus Europa und Asien. In den USA fiel der Klondike-Goldrausch in die Zeit der Wirtschaftskrise, was den Boom noch verstärkte. Die Folge: Riesige Goldmengen überschwemmten den Weltmarkt, regional kam es zu massiven Inflationstendenzen und sein Ende führte zu einer erheblichen Liquiditätskrise. Weniger schön entwickelte sich der Rausch auch für die indianischen Ureinwohner. Zum einen dezimierte sich ihre Lebensgrundlage dramatisch, die Karibu-Herden starben aus. Zum anderen veränderte die eingeführte Geldwirtschaft die Arbeit und zahlreiche Indianer fielen bisher unbekannten Krankheiten zum Opfer. Dennoch gelang es gerade den Tr'ondek Hwech in, die um Dawson City der Hochburg des Goldrauschs herum lebten, den negativen Folgen partiell auszuweichen und ihre Kultur zu bewahren.

Spezifikation

Medium
DVD
Darsteller
Clark Gable, Loretta Young, Jack Oakie, Reginald Owen, Frank Conroy
Regisseur
William A. Wellman
FSK
ab 6 Jahren
Sprache
Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Untertitel
Deutsch
Produktionsjahr
1935
Spieldauer
ca. 78 Minuten
DVD Features
Original Kinotrailer, Bildergalerie, Biografien, Trailer
Bildformat
1,33:1
Veröffentlichung
09.01.2012
Originaltitel
The Call of the Wild
Herstellungsland
USA
Verpackung
Keep Case (Amaray)

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.