Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Edmund's Festbocks - Mundl - Ein echter Wiener geht nicht unter DVD 1-3 + T-Shirt "Mei Bier Is Ned Deppat" (Limited Edition, 3 DVDs)

Artikelnummer: 098439
Sony BMG

Die ersten 13 Folgen der Kult TV-Serie + T-Shirt in einer Box!

Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.
SALZ DER ERDE Familie Sackbauer plant gemeinsam mit dem Schani-Onkel nach Italien zu fahren. Tochter Hanni verliebt sich in den Nachwuchsdichter Franz Vejvoda, den Mundl "Dioptrinotto" oder "Nudlaug" nennt. Als sich die beiden verloben und dem Familienurlaub anschließen wollen, sieht Mundl rot...

DER URLAUB Mundl nimmt sich recht selten ein Blatt vor den Mund - er wird entlassen. An seinen Vorurteilen über den Verlobten seiner Tochter hält er fest, bis ihm dieser einen neuen Job verschafft. Daraufhin darf Franzi mit in den Urlaub, da es sich sowieso nur um einen Eintagesflug handelt...

DIE WOHNUNG Irma und Karli wollen heiraten. Irmas Eltern laden die Sackbauers zum Essen ein. Die Gegensätze scheinen unüberbrückbar, der Abend wird peinlich...

STILLE NACHT Mundl plant das Weihnachtsfest. Er möchte Karlis Schwiegereltern im festlichen Rahmen in den Sackbauerischen Familienkreis einbeziehen, diese möchten aber lieber in "ihren Kreisen" feiern. Die restlichen Familienmitglieder haben ebenfalls eigene Weihnachtspläne - für die richtige Stimmung ist also gesorgt...

ABGRÜNDE Der neue Job scheint Mundl nicht zu behagen. Er fängt an mit seinen Kollegen und dem Hausmeister wüst zu saufen und dadurch kommt es zum allgemeinen Familienkrach. Toni will sich sogar scheiden lassen, im letzten Moment kommt Mundl wieder zur Besinnung...

DER BESUCH Mundl erfährt, daß sich die Mutter von Franzi, Frau Vejvoda, öfter mit dem Schani-Onkel trifft. Er ist von dieser Verbindung nicht begeistert und bestellt daher ihren Bruder, Onkel Vitus aus Tirol nach Wien, um so die lästige Verbindung zu trennen...

DAS HAUS Karli Sackbauer hat eine glänzende Idee - er will ein ganzes Haus mieten, in dem die Sackbauerischen samt Verwandtschaft wohnen sollen - dabei tauschen naturgemäß verschiedene Probleme auf...

DIE RENOVIERUNG Mundl, Hanni und Karli wollen die Mutter zu ihrem Geburtstag mit einer renovierten Wohnung überraschen. Da die Ersparnisse knapp sind landet Mundl bei einem Kredithai, der ihn natürlich hereinlegt. Inzwischen läuft die Renovierung aber auf Hochtouren und die Sackbauers müssen eigenhändig tapezieren...

UNTERWELT Weil es in seiner Ehe mit Irmi kriselt, tröstet sich Karli in der Wiener Unterwelt, mit der Tänzerin Helga, der er aus dem dubiosen Milieu helfen will. Mundl ist entrüstet. Er und der Hausbesorger heften sich an Karlis Fersen und werden promt in einem Vorstadtcafé in eine Rauferei mit Unterweltlern verstrickt...

DIE ERBSCHAFT Die Rosa-Tante, eine entfernte Verwandte von Toni ist gestorben. Die Erbschaft - als Landwirtschaft bei Tulln beschrieben - entpuppt sich als verfallenes Haus am Rande einer Landstraße. Mit Entsetzen stellt Mundl fest, daß im Hintergrund der Atomreaktor von Zwentendorf in den Himmel ragt...

DER HAUSABBRUCH Ein deutscher Konzern will Mundls Wohnhaus kaufen und abreißen. Mundl soll als Vertreter der Hausgemeinschaft die Probleme auf seine Art lösen...

JAHRESWENDE Kaum ist Weihnachten überstanden, steht der Jahreswechsel vor der Tür. Mundl kommt beim ersten Versuch das neue Jahr zu begrüßen in Konflikt mit der Polizei, die wegen eines Raketengeschosses in das Zimmer der Nachbarn alamiert wurde...

GROSSVATER Irma ist schwanger und Mundl sieht sich schon als Großvater. Er möchte das Wohnungsproblem von Irma und Karli lösen indem er Frau Holzer aus dem Haus ins Altersheim schickt, "weil sie dort eh schon längst hingehört"...

Spezifikation

Medium
DVD
Darsteller
Karl Merkatz, Ingrid Burkhard, Klaus Rott
Regisseur
Reinhard Schwabenitzky
FSK
nicht geprüft
Sprache
Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Produktionsjahr
1975
Spieldauer
ca. 598 Minuten
DVD Features
Mundl Wörterbuch, T-Shirt
Bildformat
4:3
Veröffentlichung
02.04.2001
Originaltitel
Ein echter Wiener geht nicht unter
Herstellungsland
Österreich
Verpackung
Keep Case (Amaray) im Schuber

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

14,90 € *

Wenige Exemplare auf Lager

14,90 € *

Wenige Exemplare auf Lager

14,90 € *

Wenige Exemplare auf Lager

14,90 € *

Wenige Exemplare auf Lager